Hilfsnavigation:

Ich bin ein Testinhalt

Bildunterschrift 1
Bildunterschrift 2
Bildunterschrift 3

Aliquam nec quam sed turpis tempor ultricies quis at felis. Sed pulvinar semper viverra. Sed mauris neque, mollis vitae faucibus at, pulvinar imperdiet nunc. Phasellus leo nisl; tristique a bibendum vitae; lacinia vel lacus? Integer vestibulum venenatis arcu, a congue velit blandit eu. Sed rutrum libero in tellus adipiscing luctus? Vestibulum ac elit at eros imperdiet laoreet. Phasellus viverra faucibus turpis eget fringilla?

So sehen Links & Downloads aus:

Aliquam nec quam sed turpis tempor ultricies quis at felis. Sed pulvinar semper viverra. Sed mauris neque, mollis vitae faucibus at, pulvinar imperdiet nunc. Phasellus leo nisl; tristique a bibendum vitae; lacinia vel lacus? Integer vestibulum venenatis arcu, a congue velit blandit eu. Sed rutrum libero in tellus adipiscing luctus? Vestibulum ac elit at eros imperdiet laoreet. Phasellus viverra faucibus turpis eget fringilla?

Katze zugelaufen - und jetzt?

Eine umherstreunende Katze muss nicht zwangsläufig auch ohne Besitzer sein. Wer eine zugelaufene Katze bei sich aufnimmt, die einen Eigentümer hat, und diese nicht beim Fundbüro meldet, macht sich sogar strafbar. Schließlich handelt es sich auch in diesem Fall ganz nüchtern um Eigentum. Wir raten darum Tierschutzvereine und Tierheime über zugelaufene Tiere zu informieren, vor allem aber im Fundbüro das Tier zu melden und auch der Polizei Bescheid zu sagen, denn so ist der Finder rechtlich auf der sicheren Seite und an diese Stellen wird sich ebenfalls derjenige wenden, der sein Haustier vermisst.


Wie erkenne ich eine herrenlose Katze?
Eine Katze, die ohne Besitzer ist und menschlicher Hilfe bedarf, erkennt man vor allem daran, dass die Katze abgemagert ist. Wer glaubt, ein herrenloses Tier entdeckt zu haben, der sollte sicherheitshalber das Verhalten der Katze beobachten. 

Problematisch ist, dass bei Katzen nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen ist, ob das Tier einen Besitzer hat. Häufig tragen die Tiere aus Sicherheitsgründen kein Halsband, um sich nicht versehentlich zu strangulieren. Die Kennzeichnung einer Katze erfolgt in Form einer Tätowierung in den Ohren oder einem Chip, der nicht sichtbar unter der Haut eingesetzt ist.
Katzen mit Freigang unternehmen zudem gerne auch größere Ausflüge in fremde Nachbarschaften. Wem also eine Katze zuläuft, der muss der Katze auch immer die Möglichkeit geben nach Hause zurückkehren zu können.

Wer sich nicht sicher ist, wie er sich richtig verhält, der kann sich an den Verein Helfer für Tiere in Not wenden und dort Rat bekommen.
Telefon: 0 54 51/ 5 49 99 21