Hilfsnavigation:

Ich bin ein Testinhalt

Bildunterschrift 1
Bildunterschrift 2
Bildunterschrift 3

Aliquam nec quam sed turpis tempor ultricies quis at felis. Sed pulvinar semper viverra. Sed mauris neque, mollis vitae faucibus at, pulvinar imperdiet nunc. Phasellus leo nisl; tristique a bibendum vitae; lacinia vel lacus? Integer vestibulum venenatis arcu, a congue velit blandit eu. Sed rutrum libero in tellus adipiscing luctus? Vestibulum ac elit at eros imperdiet laoreet. Phasellus viverra faucibus turpis eget fringilla?

So sehen Links & Downloads aus:

Aliquam nec quam sed turpis tempor ultricies quis at felis. Sed pulvinar semper viverra. Sed mauris neque, mollis vitae faucibus at, pulvinar imperdiet nunc. Phasellus leo nisl; tristique a bibendum vitae; lacinia vel lacus? Integer vestibulum venenatis arcu, a congue velit blandit eu. Sed rutrum libero in tellus adipiscing luctus? Vestibulum ac elit at eros imperdiet laoreet. Phasellus viverra faucibus turpis eget fringilla?

Unsere Sternchen

"Wir denken an unsere Tiere, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind."

2017

Unser lieber Fritzi ist am 18. November über die Regenboenbrücke in den Katzenhimmel gegangen. Er hatte eine sehr starke Missbildung und damit ist er nur zwei Jahre alt geworden.Lieber Fritzi, wir und deine Katzenfreunde werden dich nie vergessen.

27.10.2017
Gerade kam die traurige Nachricht, dass unser lieber Florian über die Regenbogenbrücke gehen musste. Im Juni 2016 ist er nach Hörstel bei einer ganz lieben Familie und zu seiner Freundin Merle eingezogen. Leider durfte er nur ein ganz kurzes Leben haben. Florian, wir werden dich nie vergessen.

30.09.2017
Die traurigen Nachrichten wollen nicht abbrechen...
Heute morgen ist der kleine Findelkater Lucky eingeschlafen.
Wir können es garnicht fassen. Lucky durfte anscheinend kein Glück in seinem Leben haben.
Und dennoch wurde ihm wenigstens etwas Glück zu Teil. Die Familie die ihn gefunden hat und seine Pflegefamilie haben ihm Liebe und Geborgenheit spüren lassen.
Was er gehabt hat können wir nicht sagen. Er lag heute morgen einfach tot auf seinem Platz. Friedlich eingeschlafen.
Komm gut über die Regenbogenbrücke kleiner Kerl!

29.09.2017
Heute hat uns eine ganz traurige Nachricht erreicht.
Der liebe Eddy ist gestorben...
Sein Frauchen und er waren spazieren, als ein Autofahrer sie übersehen hat. Sein Frauchen konnte gerade noch in den Graben springen. Konnte Eddy an der Leine aber nicht mehr mit in den Graben ziehen.
Eddy wurde so schwer verletzt, dass er eingeschläfert werden musste.
Ach Eddy, endlich hattest du dein großes Glück gefunden. Eine tolle Familie! Die dich über alles geliebt hat.
Wir werden dich fröhlichen Flummi nie vergessen. Nach zwei Jahren Zwinger durfstes du endlich Hund sein. Deine Freiheit genießen mit den Pferden und deiner Freundin. Und doch war dir dein Glück nicht gegönnt.
Deiner Familie ganz viel Kraft!
Komm gut über die Regenbogenbrücke!

27.09.2017
Lucky ist plötzlich verstorben.
Er ist einer Familie in Dörenthe zugelaufen. Laut stark hat er auf sich aufmerksam gemacht.
Der kleine Kerl war nur noch Haut und Knochen.

**********************************************************************************************

2016

Wir möchten an dieser Stelle an alle kleinen Katzenbabys denken, die einfach zu schwach oder zu krank waren um zu leben. Es ist immer ein sehr schmerzlicher Verlust die kleinen, unschuldigen Geschöpfe gehen zu lassen. Dort wo sie jetzt sind, sind sie von ihren Schmerzen befreit.

Am 16. Oktober hat uns ganz plötzlich und unerwartet unsere Mimi verlassen. Sie ist ganz friedlich eingeschlafen.

Am 1. April mussten wir den kleinen Paulchen über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Im Mai wäre er 1 Jahr alt geworden. Er ist an eine bislang noch nicht aufgeklärte Krankheit gestorben. Paulchen, deine Pflegemama und deine Katzenfreunde werden immer an dich denken. Komm gut im Katzenhimmel an.

 

************************************************************************

2015

 

Anfang des Jahres wurde der Krümel von uns aufgenommen. Er war schon so schwach, dass er nach ein paar Tagen über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Komm gut an kleiner Krümel.

 

Die Katzenbabys Lisa, Elli und Frieda wurden krank und zu spät gefunden. Auch sie haben das Regenbogenland fast gemeinsam erreicht. Dort könnt ihr jetzt über grüne Wiesen rennen und habt keine Schmerzen mehr.

 

Die beiden Katzenkinder Fynn und Maxi waren an einer heimtückischen Krankheit erkrankt. Leider konnten sie kein Tierarzt oder ein Medikament mehr retten. Die Regenbogenbrücke hat euch zu den anderen Katzenkindern geführt.

 

Der kleine Robinson wurde auf einem Bauernhof gefunden. Dem Bauern war es egal ob er sterben würde oder nicht. Wir haben noch versucht sein kleines Leben zu retten, doch leider haben die Nieren versagt. Kleiner Robinson, deine Pflegemama vermisst dich sehr.

 

Unser Stöpsel, durfte gerade mal 5 Tage alt werden. Er wurde ohne Mama im Heu gefunden.

Heute ist auch er zu den anderen Katzenkindern gegangen. Stöpsel, deine beiden Pflegemamas werden dich nie vergessen.

 

Heute, am 6.9. mussten wir unsere kleine Kirmeskatze Madita über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie ist an eine unheilbare Krankheit, wie alle Katzen die aus Mettingen zu uns kamen, verstorben. Gute Reise kleine Madita. Deine Freunde im Katzenhaus denken an dich.

 

 

Heute, am 09.09.2015 ist leider unser Pflegekater Garfield über die Regenbogenbrücke gegangen. Am 10.09.2015 ist ihm seine Schwester Nala gefolgt. Trotz großem Lebenswillens, haben sie den Kampf gegen ihre schwere Erkrankung verloren. Wir werden euch in unseren Herzen behalten und wünschen euch alles schöne am anderen Ende der Regenbogenbrücke.

 

Heute, am 28.09.2015 ist leider unsere Pflegekatze Mia ganz plötzlich Übernacht über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir hoffen das dein weiterer Weg so schön wird wie er hier bei uns war.

 

Am 29.09.2015 sind leider auch Pj und Jan die beiden Geschwister von Mia an Organversagen gestorben. Laut Obduktion lieg es sehr wahrscheinlich an Inzucht, was man mit einer frühzeitigen Kastration der Mutter verhindern hätte können.

 

Am 4. Oktober mussten wir unser kleines Krümelchen einschläfern lassen. Sie folgte ihrer Schwester Annelie. Wir haben beide aus schlechter Haltung geholt. Dort hat man sie einfach verhungern lassen. Trotz tierärztlicher Versorgung und viel Liebe konnten wir die beiden nicht retten. Wir wünschen euch ein besseres Leben im Katzenhimmel. Dort wird es nicht so böse Menschen geben.

 

 

Heute erhielten wir die Nachricht, dass die kleine Hündin Lady am 1.9.2015 über die Regenbogenbrücke gehen musste.

Wir haben sie mit ihren drei Babys aus einer völlig verwahrlosten Wohnung befreit.

Am 23.12. 2014 hatte die ein ganz tolles Zuhause bei einer sehr lieben Familie bekommen. Leider war die Zeit dort viel zu kurz für Lady und ihrer Familie.

Gute Reise zum Hundehimmel du kleine Kämpferin!

 

 

Die beiden Geschwister Marie und Findus wurden bei Nacht und Nebel am Tecklenburger Damm in Ibbenbüren ausgesetzt.

Nach der Eingewöhnungszeit haben wir die beiden impfen lassen. 24 Stunden später waren beide tot. Kommt gut im Katzenhimmel an, dort warten schon viele Seelchen auf euch.

 

Ende November sind Grace und Mikesch kurz hintereinander von einer unheilbaren Erkrankung heimgesucht worden, an der sie innerhalb kurzer Zeit leider den Weg über die Regenbogenbrücke antreten mussten.

Wir wünschen Euch alles Gute, da wo ihr jetzt seid.

 

 

2014

 

Das Jahr 2014 war für uns kein glückliches Katzenjahr. Durch die starke Katzenpopulation kamen sehr viel Inzucht Katzen zu uns in die Pflegestellen. Schon bei der Aufnahme merkten wir, dass die Katzenkinder nicht lebensfähig waren. Unsere Tierärztin konnte sie nur noch von ihrem Leiden erlösen.

Leider ist gestern unser kleiner, tapferer Grisu gestorben. Er hatte die zweistündige Operation gut überstanden und war schon auf dem Weg der Besserung. Aber dann bekam er einen dicken Infekt, der ihm dann das Leben gekostet hat. Lieber Grisu, wir wünschen dir eine gute Reise in den Katzenhimmel.
Allen Spendern sagen wir noch einmal: DANKESCHÖN!

 

Unsere liebe Nelly kam am 14. Mai als völlig abgemagerte Katze zu unserem Verein. Man merkte ihr an, dass sie eine Kämpferin war und leben wollte. Zusammen mit unserer Tierärztin Frau Dr. Holtkamp und der Pflegemama, die sie liebevoll aufgepäppelt hat, waren wir guter Hoffnung, dass sie wieder ein schönes Katzenleben führen würde. Es ging ihr schon wieder recht gut, doch dann wurde plötzlich eine Krankheit diagnostiziert, mit der sie nicht weiterleben konnte. Am 22 Juli musste sie über die Regenbogenbrücke in den Katzenhimmel gehen. Gute Reise, liebe Nelly! Wir danken allen Spendern, die uns für Nellys Gesundheit unterstützt haben. VIELEN DANK!

 

Das Fundkaninchen Mopsy hatte noch 6 Wochen eine schöne und friedliche Zeit bei uns, nachdem es heute am 28. Juli eingeschläfert werden musste. Leb wohl im Häschenhimmel kleine Mopsy.

 

Unsere lebensfrohe Lotta ging am 27. Mai über die Regenbogenbrücke. Durch eine unerwartete Krankheit wurde Lotta nur 5 Wochen alt. Dein Pflegefrauchen und deine 4 Geschwister vermissen dich sehr! Bei jeder Sternschnuppe werden wir an dich denken...

 

Unser Nesthäkchen Milka musste am 5. Mai von ihrem Leiden erlöst werden. Sie kam als Inzuchtkätzchen mit einer geistigen Behinderung zu uns. 1 1/2 Jahre hat sie im Katzenhaus mit den anderen Katzenkindern verbracht. Am 5. Mai wurde ihre Behinderung so stark, dass der Tierarzt sie erlösen musste. Kleine Milka, alle die dich gekannt haben werden sehr oft an dich denken, vor allem deine Pflegemama.

 

Der kleine Malteser Timmy ist am 4. April 2014 über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel gegangen. Er hatte ein schweres Schicksal hinter sich, bevor wir ihn aus einer schlechten Haltung retten konnten. Der durch Menschenhand erblindete Timmy, ist nur 7 Jahre alt geworden. Die letzten 3 Jahre seine Lebens durfte er zusammen mit seinen Hundefreunden in einer sehr lieben Familie verbringen. Lieber Timmy, wir werden dich nie vergessen.

 

Unser Sonnenschein Oskar lebte über ein Jahr in unserer Pflegestelle und wurde mit viel Liebe und Geduld zum Oberschmuser. Er überbahm die Rolle des Hausherren im Katzenhaus und kümmerte sich um alle Neuankömmlinge. Mit putzen, spielen und schmusen wurden alle von ihm versorgt. Doch leider trat in den letzten Monaten eine unerklärliche Krankheit bei ihm auf. Alle Tierarztbesuche blieben erfolglos und unser Oskar musste am 7.10.13 den Weg über die Regenbogenbrücke gehen. Wir werden jeden Tag an dich denken...

 

2013

 

Im Mai 2013 hatte die Katzenseuche wieder zugeschlagen. Sechs Katzenbabys, die ganz kurz bei uns waren mussten trotz ärztlicher Hilfe sterben.Sie spielen jetzt sicher im Katzenhimmel mit unseren anderen Sternchen.

 

Die kleine Kimi, die in Osnabrück ein wundervolles Zuhause gefunden hatte, ist an einem Tumor gestorben. Liebe Kimi, Jasmin und deine Pflegemama denken ganz oft an dich.

 

Die Katze Susi wurde schwer verletzt an der Kanalbrücke an der Münsterstr. gefunden. Ein Hund hatte sie durch Bisse so schwer verletzt, dass die Tierärztin sie nur noch einschläfern konnte. Kleine Susi, jetzt hast du keine Schmerzen mehr.

 

Am Tecklenburger Damm in einem Vorgarten wurde eine angefahrene schwer verletzte Katze gefunden. Wir haben sie Tina genannt. Monika hat sie noch schnell zum Tierarzt gebracht, sie ist aber kurz vor der Praxis gestorben.Der Tierarzt hatte einen Lungenriss und einen gebrochenen Rücken diagnostiziert. Arme Tina, der rücksichtslose Autofahrer hat dich einfach liegen gelassen.

 

Am 27. März 2013 ist die liebe Susi mit ihren fast 14 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie hatte bei ihrer Besitzerin bis 2010 kein schönes Leben. Ein ehemaliges Mitglied unseres Vereins hat sie aufgenommen und ab dann ging es bergauf. Zusammen mit ihrem Hundfreund Dandy hat sie in dieser Familie das Paradies auf Erden gehabt. Kleine Susi träume schön von Dandy, der sicher ganz oft an dich denkt und dich vermissen wird.

 

2012

 

30.11.2012 Die kleine Enja wurde ganz abgemagert gefunden und hatte sich ganz tapfer wieder ins Leben gekämpft. Leider wurde Enja so schwer krank, dass auch keine Medikamente mehr helfen konnten. Wir hoffen, dass sie zwischendurch ein kleines Zeichen vom Himmel schickt. Ihre Pflegemama vermisst sie sehr...

 

Die kleine Jana wurde mit ihren 3 Schwestern im alter von 8 Tagen ausgehungert gefunden. Mit viel Liebe wurde versucht, die kleinen Mädels mit der Flasche aufzupäppeln. Doch leider war Jana schon zu schwach und ging den Weg über die Regenbogenbrücke. Alles Gute kleine Jana...

 

Unser kleiner Pflegekater Fietje war richtig aufgeblüht in der Pflegestelle. Er war ein fröhliches und verspieltes Katzenkind. Plötzlich und unerwartet wurde er schwer krank. Leider konnten ihm auch die ärztliche Hilfe und die liebevolle Pflege nicht mehr helfen. Mach's gut Fietje, wir denken an dich.

 

Kätzchen Luna kam als Fundtier aus Dreierwald zu uns und wurde dann in ein sehr schönes Zuhause vermittelt. Im Mai 2012 erhielten wir die traurige Nachricht, dass ihre neuen Besitzer sie leider vom Tierarzt erlösen lassen mussten, da sie schwer erkrankt war. Liebe Luna, wir wissen, du hattest ein schönes Leben und hast Liebe erfahren. Wir hoffen, du bist gut im Regenbogenland angekommen. 

 

2011

 

Das Jahr 2011 war für uns ein schwieriges Jahr. Durch die Katzenseuche haben wir viele Kätzchen an das Regebogenland verloren. Manchmal waren die kleinen Pfleglinge zu schwach, um weiter zu kämpfen und all unsere Bemühungen und die unserer Tierärzte konnten leider nicht mehr helfen. Andere Male haben wir sie von Ihrem Leid erlösen müssen, da die kleinen zu schwer krank waren. Wir hoffen, dass 2012 ein besseres Jahr wird und wir viele gesunde Kätzchen in neue liebevolle Zuhause vermitteln können!

 

04.09.2011 Dieses Jahr meint es Gott nicht gut mit den kleinen Kätzchen. Auch unser kleiner Jimmy hat uns viel zu früh verlassen und tobt jetzt hoffentlich über die Wiesen im Regenbogenland.

 

03.09.2011 Unser gerade vermittelte kleine Kater Blacky starb plötzlich scheinbar aufgrund einer Impfreaktion. Machs gut Kleiner, wir hatten uns so für dich und deine neuen Besitzer gefreut.

 

02.09.2011 die liebe Mama Flocke, die sich nicht nur um ihr eigenes Baby sondern auch um Findelkinder kümmerte, ist ganz plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

30.08.2011 Heute folgte auch Cherie ihren Brüdern Flori und Archie über die Regenbogenbrücke. Deine Brüder haben dich sicherlich dort in Empfang genommen und ihr könnt jetzt ohne Schmerzen leben.

 

25.08.2011 Wir mussten die beiden kleinen Katzenkinder Flori und Archie (Berti) über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Hoffentlich seid ihr gut angekommen und könnt dort toben, wie ihr es mögt.

 

Juli 2011 Francis, Fridolin, Janka und Jana, die kleinen Katzenkinder, konnten das Leben garnicht richtig kennenlernen, da sie zu schwach zum Leben waren.
Wir hoffen, dass ihr im Katzenhimmel gut angekommen seid.

 

30.06.2011 Nachdem Simba am Montag über die Regenbogenbrücke geganen ist, folgte heute Schwesterchen Scarlett. Komm auch du gut rüber, kleine Maus.

 

27.06.2011 Unser Katzenkind Simba ist ganz plötzlich und unerwartet auf dem Weg zum Tierarzt verstorben. Machs gut, Kleines, leider hast du das richtige Leben gar nicht kennenlernen dürfen.

Die beiden kleinen Katzenbabies Nanny und Funny haben es leider nicht geschafft. Irene versucht ihr bestes, die beiden wenige Tage alten Welpen mit der Flasche aufzuziehen. Doch leider mussten beide erlöst werden, da sie so schwer erkrankt waren, dass sie nicht mehr lebensfähig waren. Macht's gut ihr Lieben.

 

08. Mai 2011 Leider hat es das kleine Wildkaninchen Minni, welches sich im Keller eines Vereinsmitglieds scheinbar mit einem Schock zurückgezogen hatte, nicht geschafft. Irene versuchte es mit der Flasche großzuziehen, doch leider verstarb es nach 2 Tagen. Alles Gute im Regenbogenland.

 

27. April 2011 Unsere liebe Minou, die ein festes Zuhause auf der Pflegestelle gefunden hatte, ist leider an den Folgen eines Unfalles gestorben. Wir hoffen, du bist gut rübergekommen, lieber Schatz.

 

20. März 2011 Am Aasee wurde der Kater Pacco gefunden, der schwere Verletzungen im Bauchraum hatte und Verätzungen an Maul und Zunge. Wir ließen den armen Kerl beim Tierarzt erlösen.

 

2010

 


30. Juli 2010 Fipsie, ein kleiner Prachtsittich ist vor Erschöpfung in Monikas
Händen eingeschlafen.

10. Juli 2010 Heute mussten wir einen toten Kater vom Kantweg in Laggenbeck
holen. Was ihm passiert ist, wissen wir nicht. Er hatte sich zum
Sterben unter ein Auto gelegt.

01. Juli 2010 Rosalie, eine schwer verletzte Katze, die am ganzen Körper
Verätzungen hatte, wurde von ihren Schmerzen erlöst.

31. März 2010 Mogli, ein alter Kater wurde von seinem Leiden befreit.

 

2009



21. Oktober 2009 Das kleine Katzenbaby Minni hat es nicht geschafft.
Sie wurde völlig abgemagert an einem Haus in Ledde gefunden

 

2008



21. Juli 2008 Unser Findelkind Cassiopaia ist an diesem Tag anz plötzlich
gestorben.

13. April 2008 Am Ostermontag hatte ein Hund die Katze Moorchen aufgespürt,
die sich unter Sräucher zum Sterben gelegt hatte. Wir haben sie zu
Dr. Heicks gebracht, der sie in den Katzenhimmel geschickt hat.

10. März 2008 Wir erinnern an 4 Kaninchen, die jemand in eine Mülltonne entsorgt hat. Zwei Kaninchen sind sofort gestorben und zwei einige Tage
später.

20. Februar 2008 Ein schwer verletzter Kater- wir haben ihn Puma getauft- wurde in Bevergern in einer Sanddüne gefunden. Jemand hatte ihn übel
zugerichtet. Dr. Heicks hat ihn von seinen Qualen erlöst.